DIY

DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder!

Sonntag, März 05, 2017

DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de



Hundestrand an der Ostsee - traumhafter Spaziergang am Meer



Hach, so ein Hasso müsste man sein:
Nicht nur, dass man sich keine Sorgen um die tägliche Futterration und die obligatorischen Bauchkraulereien machen müsste. Nein, man könnte auch bei frühlingshaftem Sonnenschein am Strand herrlich die Sau rauslassen und während man danach ein gepflegtes Nickerchen hält, würde Frauchen einem eine schnieke neue Hundeleine aus echt norddeutschem Tauwerk herstellen.



DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de



Glücklicher Hasso: Hundestrand an der Ostsee - traumhafter Spaziergang am Meer



DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de



Ehrlich gesagt ist das nicht die erste Leine, die ich für den Hasso selber gemacht habe, sondern diesem Exemplar sind schon eine Reihe verschiedener Prototypen vorausgegangen. Mal mit etwas dünnerem Tampen, mal etwas länger, mal etwas kürzer, mal als Retrieverleine, mal als Schleppleine und mal (wie diese) zweifach verstellbar. 




 DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de



Aber jetzt, jetzt sind wir zufrieden: Die DIY Leine, die ich vorgestern gemacht habe, ist wirklich unser Liebling. Schöner blauer Tampen gepaart mit hübschem braunem Leder - das findet auch der Hasso schnieke. 



DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de




Um diese zweifach verstellbare Führleine selber zu machen, brauchst Du:

  • 3 Meter Seil/ Tampen/ Reepschnur 8 – 10 mm Ø (unser Exemplar hört auf den schönen Namen „FSE Robline Sirius 500 10 mm“)
  • 2 drehbare Karabinerhaken
  • 2 O-Ringe
  • 2 Meter Lederschnur
  • Große (Leder-) Nadel
  • Schere
  • für das Namensschild ein Reststück Korkstoff und einen wasserfesten Stift bzw. einen Stempel mit wasserfester Stempelfarbe
  • Feuerzeug 


 DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de

Und so wird die Do it yourself-Hundeleine gemacht:


1. Zuerst werden die O-Ringe mit einfachen Knoten in dem Seil befestigt, damit die Leine später verstellbar ist. Keine Sorge, die Position ist jetzt noch nicht so wichtig, sie lässt sich auch nachträglich noch ändern. Die Enden der Leine werden sicherheitshalber noch einmal mit Hilfe einer Feuerzeugflamme „versiegelt“.





DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de


 


2. Dann schiebst Du ein Ende des Seils durch das Ende des Karabinerhakens und klappst das Seil circa 6 cm um.
Und nun wird getakelt: 1 Meter der Lederschnur werden auf die Nadel gefädelt und wie auf der Abbildung mit dem Seilende vernäht und umwickelt.
 
 

DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de
 

3. Wiederhole das Ganze am anderen Ende des Tampens.
 

4. Jetzt ist die selbstgemachte Hundeleine eigentlich schon fertig. Ich habe sie zusätzlich noch mit einem kleinen Namensschildchen aus Korkstoff verziert. Dazu habe ich einfach einen kleinen Streifen zurechtgeschnitten und bestempelt (man kann aber selbstredend auch hübsch mit einem Stift schreiben). Dieses Schildchen habe ich ganz simple mit Sekundenkleber an der Leine befestigt – das hält bombenfest!

 


DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de



Glücklicher Hasso: Hundestrand an der Ostsee - traumhafter Spaziergang am Meer



DIY Hundeleine für glückliche Hunde – Anleitung für eine zweifach verstellbare Führleine aus nordeutsch angehauchtem Tauwerk und feinem Leder! Tutorial by http://titatoni.blogspot.de



Glücklicher Hasso: Hundestrand an der Ostsee - traumhafter Spaziergang am Meer



Mit so einer neuen Ausgehleine macht die Gassirunde doch gleich viel mehr Spaß, auch wenn die Sonne mal nicht so vom Himmel lacht wie auf den Fotos!


Liebste Grüße an alle Zwei- und Vierbeiner,
 Renaade titatoni





Anker Ahoi! Liebste Grüße von titatoni.de


Wichtig:  Beim echten Takeln würde man zum Schluss noch einen weiteren Schritt zur Sicherung des Lederfadens machen, aber da das Leder bei uns (auch bei meinen vorherigen Versionen) sehr sehr fest sitzt, konnte ich darauf verzichten. Der Hasso ist aber auch kein Rottweiler, wenn ihr einen großen, kräftigen Hund daheim habt, googelt einfach nach „Takeln“ dann findet ihr ganz viele Anleitungen, die das Ende noch sicherer und fester machen!

 

  • Share:

You Might Also Like

21 Kommentar(e)

  1. Das ist ja mal eine echt edle Hundeleine. Gefällt mir sehr gut und passt auch gut zu Deinem Hund. :-)
    Seit einigen Wochen gibt es eine neue Blogparty, den Nosewmonday. Vielleicht ist das ja was für Dich? Es geht um alles Kreative, was eben nicht genäht ist. Und am kommenden Montag gibt es natürlich wieder einen Nosewmonday. Ich freue mich, wenn Du vielleicht einen Blogpost von Montag verlinkst oder auch einfach nur so vorbei schaust.

    Liebe Grüße,
    Simone

    Nosewmonday.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine schöne Idee - da schaue ich bestimmt einmal vorbei!

      Liebe Grüße,
      Renaade

      Löschen
  2. das ist aj ne schöne idee :D sieht toll aus!
    und euer hasso ist wirklich sehr fotogen :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auch eine ;-) So schööön geworden und passt toll zu den wunderschönen Fotos.
    Da werd ich mich wohl mal drangeben und Holly auch eine machen <3 Ist Hasso auch ein Havaneser?
    GLG, Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Und es ist wirklich nicht schwer!
      Beim Hasso ist vermutlich etwas Havaneser mit drin, aber auch ganz viel Terrier - ganz genau wissen wir es nicht! :)

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ich möchte auch ein Hasso sein. Oder eine Mollie. Spielen, essen, schlafen. Das Leben könnte so wundervoll sein!
    Deine - nein Hassos Leine - ist super schön! Auf die Idee selber eine Leine zu machen, darauf bin ich noch nicht gekommen. Schlechtes Hundefrauchen! ;-)
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, es gibt ja aber auch viele hübsche Sachen zu kaufen und das kann ja auch schön sein! :)

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  5. Ich finde ein Hasso, eine Jule, eine Pepsi... sollten immer schnieke durchs genießerische Hundeleben gehen. Hassos Hundeleine finde ich klasse.
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau!
      Lieben Dank und liebe Grüße,
      Renaade

      Löschen
  6. Toll, die Leine. Aber noch viel toller: ich lese von einem neuen Objektiv.... welches ist es denn jetzt geworden muss ich da neugierig fragen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, meine Liebe - Du passt ja gut auf! So ganz nigelnagelneu ist das Objektiv eigentlich gar nicht mehr, ich habs mir schon vor Weihnachten gekauft! Es ist das Sigma 17-50 mm F2,8 geworden und ich bin richtig richtig glücklich damit! Genau das, was ich gesucht habe!

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  7. Ui, ist die hübsch. Da ärgert sich meine Labrador Dame bestimmt gerade, dass du nicht ihr Frauchen bist. Super schön ...

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! Das braucht ich jetzt auch für meine Hundedame.

    LG madleinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das! Es ist wirklich ganz easy!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Super schön und edel die Leine, echt cool so eine brauch ich auch für unseren Hund. Danke für Dein DIY.

    LG julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für Deine herzlichen Worte!

      Löschen
  10. wunder-wunderschön Deine Fotos! das würde ich auch gerne können: so fotografieren und zuerst mal den Blick für die Bilder haben - herrlich. Hoffentlich bist Du ordentlich stolz darauf!
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ganz lieben Dank, Tina! Jetzt bin ich ganz verlegen! :)

      Löschen
  11. Sehr schön gemacht. Sieht schlicht und gleichzeitig elegant und edel aus.
    Habe überlegt das gleiche Seil für meine weiße portugiesische Wasserdichtigkeit zu nehmen.
    Wollte fragen wie weich und elastisch ist das Seil und welche Stärke in mm. Würde vom Lederschnur genommen.
    Vielen Dank im voraus
    S.G. Kateryna

    AntwortenLöschen